Margot Senger

Offener Brief von Berthold Jäger für Margot Senger
“Kontaktsuche”

Samstag 22 Dezember 2018,

Guten Tag Margot Senger,
Du trägst sicherlich einen anderen Familienname. Ich kenn Dich nur unter dem früheren Mädchennamen. Du hast einige Jahre in Hellenthal/Eifel mit Deinen Eltern und Deinem Bruder gelebt und bis mit mir zur Grundschule gegangen. Wir hatten ein freundschaftliches Verhältnis. Deine Eltern betrieben einen Lebensmittelladen und Dein Vater ist immer früher mit dem mobilen Milchwagen usw. im Raum Hellenthal gefahren. Ursrünglich kommt Ihr aus dem Raume Euskirchen (Stotzheim). Bin dann später definitiv nach Flandern (Belgien) umgezogen. Habe zwei Kinder (Tochter und Sohn) und drei Enkel zwischen 9-12 Jahre.
Habe mich immer mal gefragt, wie es Dir so geht. Du warst ja damals immer für mich eine tolles und spontanes Mädchen. Ich bin jetzt in Rente und es geht mir gut. Habe in Belgien in der vierten Nationalliga lange Fußball gespielt. Halte mich u.a. fitt mit tägliches Radfahren (kein Rennrad). Mache Musik (alles mögliche) spielte in verschiedenen Bands (Jazz Blues) im Raum Gent, Antwerpen, usw.) das weißt Du vielleicht noch, daß ich in ediner Kommener Bang regional tätig war. Man hat diese Mikrobe und kriegt sie nicht mehr los. Ist aber auch gut so! Wär schon interessant, etwas auf diesem Wege von Dir zu hören und verbleibe
mit herzllichen Grüßen
Berthold Jäger

Autor: Berthold Jäger

Margot Senger, 1 offene Briefe, 50 Lesungen

Kein Kommentar auf diesem Brief an Margot Senger


Erlaubte HTML: <b> <i> <a> :-) ;-) :-( :-| :-o :-S 8-) :-x :-/ :-p XD :D



Personen > S > Senger > Margot Senger > Brief 1 > schreiben